Der Integrationsfachdienst (IFD)

ist eine Fachberatungsstelle für Menschen mit Behinderung rund um die „Teilhabe am Arbeitsleben“.

Offene Sprechstunde

für berufstätige und arbeitssuchende
(schwer) behinderte Menschen
und Rehabilitanden

jeden Freitag von
10:00 bis 12:00 Uhr

Die Beratung findet nur in Oberhausen statt
und ist kostenlos und vertraulich

Der IFD berät Sie zu den Themen:

  • Arbeitsplatzsicherung
  • Übergang Werkstatt auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Übergang Schule – Beruf
  • Vermittlung in Arbeit (im Auftrag von Rehabilitationsträgern und den zugelassenen kommunalen Trägern nach SGB II

Wir kennen den Arbeitsmarkt in unserer Region und pflegen zu vielen Firmen Kontakt. Seit Jahren arbeiten wir mit Behörden, Verbänden, niedergelassenen Ärzten, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Schulen und Werkstätten für behinderte Menschen zusammen.

Wir verfügen über behinderungsspezifische Kenntnisse und bieten fachkompetente Beratung für seelisch behinderte Menschen, für Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung, für blinde und sehbehinderte und für hörbehinderte Menschen und für deren Arbeitgeber.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IFD unterliegen der Schweigepflicht. Das Angebot ist kostenfrei. Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin!

[Logo des LVR] Der Integrationsfachdienst wird vom LVR-Integrationsamt beauftragt und finanziert.

Kontakt

Integrationsfachdienst Oberhausen / Mülheim
Virchowstr. 39
46047 Oberhausen

Integrationsfachdienst Zweigstelle Mülheim
Obere Saarlandstraße 1
45470 Mülheim an der Ruhr

 
  [Arbeit ohne Hinderung]
Integrationsfachdienst Oberhausen / Mülheim